Moroder Samuel
Scultore - Bildhauer
>>de
>>it
     
home
Realisierung
Religiöse Skulpturen
Portraits
Verschiedenes
Reparaturen
Über mich
Kontakt
 
 

Strahlenmadonna für die Kirche Maria Himmelfahrt in Finnentropp Schönholthausen

 

Ich habe dieses Kunstwerk im Jahr 2022 im Autrag und in Zusammenarbeit mit dem Restaurierungsatelier Uta Scholand aus Marsberg/Sauerland  geschaffen. Das neue Werk ist in Anlehnung an eine originale Darstellung angefertigt worden, welche im Jahre 1907 aus der Kirche entfernt wurde, da diese vom Holzwurm befallen war.

 

Die Doppelmadonna im Kirchenraum

 

Dargestellt ist eine Doppelmadonna als Himmelskönigin mit Krone und Zepter vor einem Strahlenkranz. Sie steht auf einem Wolkenballen und trägt das Kind auf ihrem Arm. Den Mantelsaum schmücken stilisierte Lilien-und Rosenblüten. Die Lilien als Zeichen der Reinheit und die Rosen, entnommen aus der Anrufung in der Lauretanischen Litanei – Rosa mystica. Die Madonna ist aus Zirbelkieferholz geschnitzt und die ganze Skulpturengruppe hat eine Größe von 180cm x 170cm.

Flankiert wird die Darstellung von 12 schwebenden Putten, welche  alle unterschiedlich dargestellt sind. Auf der Kartusche des Wolkenballens ist in vergoldeten Buchstaben das Anagram Mariens angebracht.

 

Das Projekt

Die Billdkollage für das Projekt als Ausgangspunkte der Arbeit

Um aus aus einer zweidimensionalen Zeichnung eine dreidimensionale Skulptur zu schaffen wird zuerst ein Modell aus Plastilin erstellt, hier im Maßstab 1:3,5

 

 

Das Verleimen der Blöcke

Um die Skulpturen anzufertigen werden zuerst Blöcke aus Holzbretten verleimt. Hier wurde Zirbelkieferholz verwendet, dass nicht sehr schwer ist und eine feine Maserung besitzt, die sich zum Schnitzen gut eignet.

 

verleimte Blöcke aus Zirbelholz

   

 

 

Die Ausführung der Skulptur

Danach geht es zur eigentlichen Schnitzarbeit. Hier werden die Figuren aus der rohen Blöcken "herausgehauen", bis die Figuren am Ende noch den Feinschliff  und ihr endgültiges Aussehen bekommen.

 

 

Zwischenzustände. Die Figurengruppe besteht aus einzelnen Teilen die während der Arbeitsphasen zusammengepasst werden.

Wolkenballen und Kartusche fertig gearbeitet

 

 

 

Verziehrungen und Ornamente

 

reich geschnitzte Borde im Mantel der Madonna

 

 

Berarbeitungsphasen der Krone und des Zepters, vom Entwurf zur gedrechselten Form zu den geschnitzten Ornamenten

Die Strahlen einzeln angefertigt

 

 Die Putten-figuren

 

 

Modelle in Plastillin

 

Die Putten-figuren in der Bearbeitung

   Die einzelnen Engel zu Paaren zusammengefügt

 

 

 

Die Farbliche Fassung

Die farbliche Fassung wurde von der Restaurationsfirma Uta Scholand aus Marsberg im Sauerland ausgeführt. Die künstlerische Fassung ist aus Acrylfarben in Lasurtechnik auf Kreidegrund angebracht. Bei der Vergoldung handelt es sich um eine Polimentvergoldung in Glanz-und Mattgold aus 23,5 Karat Altgold.

  Zuerst die Vergoldung auf Kreidegrundierung dann die farbliche Fassung

 

Drei Phasen der Vergoldung bis zum Glanzgold

 

 

 

 

 

 

Das fertige Werk in der Maria Himmelfahrtskirche